Login

 Stand: Freitag, 27.07.2021 (14:45 Uhr)

Brief KM: Schuljahresende 2021 für Eltern

Logo Profil VSF

.............................

Energetische Sanierung (Beginn 01.04.2019) - Bilder von der Baustelle     

Stand: Donnerstag, 01.07.2021 (11:30 Uhr)

Guten Mittag liebe Schüler/innen und Eltern,

leider wurde heute Vormittag im Zuge der Sanierungsarbeiten unseres Pausenhofes die Wasserleitung zu unserem Schulhaus beschädigt. Somit sind wir im ganzen Schulgebäude von der Frischwasserzufuhr abgeschnitten. Die Reparaturarbeiten sind bereits in vollem Gang, sie werden sich aber noch Stunden hinziehen und hoffentlich in den Abendstunden abgeschlossen sein.

Deshalb entfällt heute der Nachmittagsunterricht und die angemeldeten SchülerInnen der Offenen Ganztagsschule können ausnahmsweise nach Unterrichtsende abgeholt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Schönen Tag, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Axel Keppler, Rektor 

 

Stand: Mittwoch, 30.06.2021 (08:30 Uhr)

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

ab dem morgigen Donnerstag, 1. Juli 2021, muss nun auch an den weiterführenden Schulen (ab der 5. JG.) am Sitzplatz in den Klassenzimmern niemand mehr einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Diese Lockerung gilt in den bayerischen Landkreisen und Städten mit Sieben-Tage-Inzidenz unter 25. Auf allen anderen Begegnungsflächen auf dem Schulgelände besteht die Maskenpflicht weiterhin.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Schönen Tag, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Axel Keppler, Rektor

Stand: Dienstag, 23.06.2021 (16:45 Uhr)

Guten Nachmittag liebe Schüler/innen und Eltern,

die Maskenpflicht im Unterricht an Bayerns Grundschulen  fällt ab Mittwoch, den 23.06.2021 weg. Das bayerische Kabinett beschloss, dass bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 50 Schüler und Lehrer nach Einnahme ihres Sitz- oder Arbeitsplatzes keine Maske mehr tragen müssen. Beim "Herumlaufen im Schulgebäude" besteht aber weiterhin die Maskenpflicht.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Schönen Nachmittag, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Axel Keppler, R

 

Stand: Mittwoch, 16.06.2021 (7:45 Uhr)

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

 bayerischen Schulen gelockert, da die Inzidenzen erfreulicherweise weiterhin in Bayern sinken.

Somit kann auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (z.B. auf dem Pausenhof) verzichtet werden.

Im Übrigen gelten die bisherigen Regelungen unnverändert fort.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Schönen Tag, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

 

Axel Keppler, R

 

210602 Kurzübersicht RHP.pdf

210602 Merkblatt_Umgang mit Erkältungssymptomen.pdf

210604 Elterninfo.pdf

Stand: Freitag, 04.06.2021 (8:00 Uhr)

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

erfreulicherweise liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Miltenberg seit 29.05.2021 ununterbrochen unter 50.

Sollte sie an den folgenden Tagen unter 50 bleiben, so gilt für den Schulbetrieb ab Montag, 07.06.2021 der Beschluss des Ministerrats lt. KMS vom 18.05.2021:

Voller Präsenzunterricht (d.h. auch wenn der empfohlene Mindestabstand nicht eingehalten werden kann) an allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen.

Ebenso gelten die Bedingungen, wie sie im KMS vom 18.05.2021 beschrieben wurden:

 „[…] für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 [ist] das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend […]

Darüber hinaus ist auch nach den Pfingstferien inzidenzunabhängig für die Schülerinnen und Schüler weiterhin ein negativer Testnachweis Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht […]

 

Schönes Wochenende, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Axel Keppler, R 

  .............................

Leitfaden: Positiv getestet oder Kontaktpersonen 

Formular zur Bestätigung von Symptomfreiheit

Umgang mit Erkältungssymptomen II

Beratungslehrkräfte sind Ansprechpartner in schulischen Fragen für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

 

Echotest für das neue Bay. Schulvideokonferenzsystem: visavid

Dieser Test prüft, ob Ihre Webcam, Ihr Mikrofon und Ihre Lautsprecher ordnungsgemäß funktionieren.

Dabei wird Ihr eigenes Bild und Ton gespiegelt. D.h. Sie sehen und hören mit etwas Verzögerung genau das, was auch andere Teilnehmer von Ihnen sehen und hören würden. Wichtig: Niemand - außer sie selbst - kann sie während diesem Test sehen oder hören. Natürlich wird auch nichts aufgezeichnet. Seit 1. Mai 2021 ist die Schule Faulbach zum frühestmöglichen Zeitpunkt auch für diese Möglichkeit registriert. Visavid wird schon in vielen Klassen erfolgreich eingesetzt.

Visavid_Logo_mit-Hintergrund.jpg 

.............................

MEBiS-Startseite

Für Schüler: Hier geht es zu weiteren Links für für deinen Unterricht und das Lernen zu Hause

.............................

Stand: Mittwoch, 19.05.2021 (15:45 Uhr)

 Guten Nachmittag liebe Schüler/innen und Eltern,

hoffe, dass es euch/Ihnen gut geht!

Soeben kamen Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien herein.

Hier die wichtigsten Änderungen in kurzer und kompakter Form (ausführlich im unteren Elternbrief vom KuMi):

Bei einer Inzidenz unter 50 haben alle Jahrgangsstufen Präsenzunterricht.

Die Schüler/innen ab der JG 5 haben eine medizinische Gesichtsmaske ("OP-Maske") zu tragen.

Ferner bleibt der Nachweis eines negativen Covid-19-Testergebnisses bestehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

 

Erholsame Pfingstferien, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

 

Axel Keppler, R

Für den Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien (d. h. ab Montag, 07.06.2021) gelten

für alle Schulen in Bayern einheitlich die folgenden Regelungen:

Aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern Stand: 19.05.2021

Aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern Stand: 5.5.2021

AntragNotbetreuung_GSMSFaulbach.pdf

 

Stand: Freitag, 07.05.2021 (10:15 Uhr)

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

hoffe, dass es euch/Ihnen gut geht!

Da die Inzidenzzahlen laut RKI im Landkreis Miltenberg glücklicherweise weiter nach unten gehen, planen wir den Unterrichtsbetrieb für unsere Grundschule ab Mittwoch, den 12.05.2021. Voraussetzung ist natürlich, dass der Inzidenzwert in den kommenden Tagen weiterhin unter 165 bleibt. Wir behalten den bekannten und bewährten Arbeitswochenwechsel bei und legen hoffentlich ab kommenden Mittwoch folgendermaßen los:

Am Mittwoch,  12.05.2021 und Freitag,  14.05.2021 besuchen die 2. & 4. Jahrgangsstufen den Präsenzunterricht. Die Jahrgangsstufen 1 und 3 haben Distanzunterricht.

In der Woche vom 17.05. – 21.05.2021 haben die Jahrgangsstufen 1 und 3 Präsenzunterricht und die Jahrgangsstufen 2 und 4 wechseln in den Distanzunterricht.

Falls es die Inzidenzwerte zulassen, starten wir dann nach den Pfingstferien, in der Woche vom 07.06. – 11.06.2021 mit den JG. 2 & 4 im Präsenzunterricht und den JG. 1 & 3 im Distanzunterricht.

Schönes Wochenende und bleiben Sie alle gesund!

Axel Keppler, R

 

Stand: Donnerstag, 06.05.2021 (10:15 Uhr):

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

hoffe, dass es allen gut geht!

Ich möchte euch/ Sie hiermit über die Neuregelungen der Vorgaben für den Unterrichtsbetrieb informieren. Diese wurden vom bayerischen Ministerrat am 04.05.2021 beschlossen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern mehr Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Für Grundschulen greifen die Neuregelungen bereits ab kommenden Montag. Ab Montag, den 10.05.2021 gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 165 Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen.

Für alle weiteren Schulen gelten bis zu den Pfingstferien die bisherigen Regelungen unverändert weiter. Ab Montag, den 07.06.2021 gilt dann bei einer Sieben-Tages-Inzidenz bis 165 Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen.

Weiterhin ist der Nachweis eines negativen Covid-19-Testergebnisses Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung. Neben den übrigen Maßnahmen zum Infektionsschutz gilt auch die Maskenpflicht auf dem ganzen Schulgelände weiter. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Heute ist der Landkreis MIL laut RKI erstmals unter 165.

Da es beim Über- oder Unterschreiten des jew. Schwellenwertes beim Verfahren vom 28.04.2021 bleibt, wäre - bei dauerhauftem Wert unter 165 – somit der kommende Mittwoch, 12.05.2021 wieder der erste Tag, an dem unsere Grundschule mit Wechselunterricht starten könnte.

Wie der Unterricht vor Ort organisiert wird, teile ich euch/ Ihnen in Kürze mit und verbleibe mit der Hoffnung, dass der Inzidenzwert in unserem Landkreis unter 165 bleibt.

Schönen Tag, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

 

Axel Keppler, R

 

Stand: Freitag, 30.04.2021 (8:15 Uhr):

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

hoffe, dass alle wohlauf sind!

Gerne informiere ich euch/Sie über die wichtigsten Inhalte bezüglich Neuregelung der Bekanntgabe zu Veränderungen des Unterrichtsbetriebs sowie der wichtigsten Neuerungen, die sich durch das Bundesgesetz ("Bundesnotbremse" vom 28.04.2021) ergeben haben.

Wichtige Punkte:

  • Die bisher freitags veröffentlichen Bekanntmachungen des Landratsamts zum Unterrichtsbetrieb der nachfolgenden Woche entfallen.
    Der derzeitige Unterrichtsbetrieb wird nach dem aktuellen Stand auch in der kommenden Woche fortgesetzt.
  • Einen weiteren Schwellenwert von „200“, der für den Unterrichtsbetrieb Folgen hätte, gibt es derzeit in Bayern nicht.
  • Das Landratsamt wird alle Schulen auf dem bewährten Weg über das Staatliche Schulamt rechtzeitig in Kenntnis setzen, sobald sich eine Änderung des Unterrichtsbetriebs durch Unter- oder Überschreiten des Schwellenwerts ergeben wird.
  • Durch die Neuregelung kann unter ungünstigen Umständen eine Änderung des Unterrichtsbetriebs während der Woche erforderlich werden.
  • Sie werden von mir schnellstmöglich auf unserer Schulhomepage informiert werden.

 

Aktuell liegt der Inzidenwert im Landkreis MIL laut RKI bei 188. Somit geht es schulisch nächste Woche weiter, wie die aktuelle heute aufhört:

Präsenzunterricht findet in den JG 4 & 9 und Distanzunterricht in allen anderen JG statt.

 

Beste Grüße, schönes 1. Maiwochenende und bleiben Sie gesund!

Axel Keppler, R

 

Stand: Freitag, 23.04.2021 (9:45 Uhr):

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

ich möchte euch/Sie hiermit über die öffentliche Bekanntmachung des Landkreises Miltenberg bezüglich der Regelung zum Schulbetrieb in der Woche vom 26. bis 30.04.2021 informieren.

Die Sieben-Tag-Inzidenz liegt lt. RKI heute im Landkreis Miltenberg bei 187,2. Somit kommt es zu Veränderungen in der kommenden Woche:

"In der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie in Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht und an allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht statt."

Somit findet ab Montag, den 26.04.2021 bis Freitag, den 30.04.2021 Präsenzunterricht für die 4. & 9. JG. im Haus statt. Alle anderen Jahrgangsstufen wechseln in den Distanzunterricht.

Schönes Wochenende, beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Axel Keppler, R

 23.04.2021: Amtsblatt des Landkreises Miltenberg 2021

 

Stand: Donnerstag, 22.04.2021 (13:30 Uhr):

Merkblatt 21.04.2021 KM informiert aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb

Stand: Freitag, 16.04.2021 (12:30 Uhr):

Guten Mittag liebe Schüler/innen und Eltern,

ich möchte euch/Sie hiermit über die öffentliche Bekanntmachung des Landkreises Miltenberg bezüglich der Regelung zum Schulbetrieb in der Woche vom 19. bis 24.04.2021 informieren.

Die Sieben-Tag-Inzidenz liegt lt. RKI heute im Landkreis Miltenberg bei 91,7. Somit bleibt die Regelung der aktuellen Woche bestehen:

Im Rahmen des § 18 der 12. BayIfSMV gilt, dass in der kommenden Woche Präsenzunterricht stattfinden wird, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, andernfalls wird Wechselunterricht stattfinden.

2021-04-16_Amtsblatt des Landkreises Miltenberg
Für Schulen: Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV)

Schönes Wochenende, beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Axel Keppler, R 

Stand: Freitag, 09.04.2021 (17:30 Uhr):

Guten Abend liebe Schüler/innen und Eltern,

hoffe, dass alle wohlauf sind und die Osterferien genießen konnten.

Im Laufe des Nachmittages ist das offizielle KMS-Schreiben aus München (s. Anlage unten "Merkblatt Selbsttests_09.04.2021) für alle bayerischen Schulen eingetroffen.

Nach den Osterferien wird es bei uns im Haus folgendermaßen weitergehen:

Die Inzidenzzahlen im Landkreis Miltenberg erlauben einen Unterrichtsbetrieb in der Woche vom 12. - 16.04.2021. Somit besuchen in der kommenden Woche die 2. & 3. Jahrgangsstufen den Präsenzunterricht (1. & 4. JG. haben Distanzunterricht; anschließend wöchentlicher Wechsel). In den Klassen 5 - 8 findet Wechselunterricht statt und die Abschlussklassen werden komplett beschult. 

Alle Schüler/innen, die den Präsenzunterricht oder die Notbetreuung besuchen, müssen einen negativen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden und von medizinisch geschultem Personal durchgeführt) mitbringen oder vor Ort in der Schule den Selbsttest durchführen (nähere Erläuterungen siehe unten "SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test"). 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Axel Keppler, Rektor

 

Wie wird der Unterrichtsbetrieb an den bayerischen Schulen nach den Osterferien organisiert? 

Der bayerische Ministerrat hat am 23. März und am 7. April Beschlüsse zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen im Freistaat ab dem 12. April 2021 beraten.  Dabei wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 im jeweiligen Landkreis bzw. der jeweiligen kreisfreien Stadt ändert sich demnach nichts an den Regelungen, wie sie auch vor den Osterferien umgesetzt wurden:

Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen haben weiterhin Präsenzunterricht mit Mindestabstand bzw. Wechselunterricht. Bei einer Inzidenz unter 50 findet an Grundschulen bzw. in der Grundschulstufe der Förderzentren Präsenzunterricht ohne Mindestabstand statt.       

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 werden die bisherigen Regelungen wie folgt erweitert:

Grundsätzlich findet Distanzunterricht statt.

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht findet statt für

  • die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (wie bisher),
  • der Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und der Fachoberschulen (neu), da hier bereits abschlussrelevante Leistungen erbracht werden,
  • der Jahrgangsstufe 4 (neu).

Die Maßnahmen zum Infektionsschutz werden dabei noch einmal gestärkt:  Gemäß Beschluss des Ministerrats vom 7. April dürfen nach den Osterferien nur Schülerinnen und Schüler mit einem negativen Testergebnis auf das SARS-CoV-2-Virus am Unterricht teilnehmen.

Auch die Teilnahme an der Notbetreuung ist - unabhängig von der Inzidenz - nach den Osterferien nur noch mit negativem Test möglich.

Auf diese Weise ist wird die Wahrscheinlichkeit deutlich gesenkt, dass sich ansteckende Personen längere Zeit in den Schulen aufhalten.

 

Stand: Freitag, 02.04.2021 (12:00 Uhr): 

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

ich hoffe, dass Sie noch alle wohlauf sind.

Hier nun die wichtigsten Hinweise, wie der Unterricht nach den Osterferien, ab Montag den 12.04.2021 weiter geht. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem offiziellen Elternschreiben aus München.

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz bis 100 gelten die momentanen Regelungen. Hier im Haus geht es weiter mit Wechselunterricht in den Jahrgangsstufen 1 - 8. Nach den Osterferien dürfen wir hoffentlich wieder die 2. & 3. JG. im Haus begrüßen.

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 gelten folgende Regeln:

- in Abschlussklassen und in der Jahrgangsstufe 4 der Grundschule findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.

- am Präsenzunterricht dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben oder einen aktuellen negativen Covid-19-Test vorlegen (PCR- oder POC- Antigenschnelltest), der nicht älter als 48 Stunden ist.

- in allen anderen Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.

- auch der Besuch der Notbetreuung ist bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 nur mit einem negativen Corona-Testergebnis möglich. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Schöne und erholsame Osterferientage.

Bleiben Sie alle gesund! 

Axel Keppler, R  

Einwilligungserklärung Selbsttest (Schüler/innen)

Selbsttests für Schüler/innen

Rahmenhygieneplan (RHP)-März-2021   

Umgang mit Erkältungssymptomen

Der Unterrichtsbetrieb orientiert sich an den Inzidenzzahlen des jew. Landkreises.

Die örtlichen Kreisverwaltungsbehörden stellen jeweils am Freitag jeder Woche den maßgeblichen Inzidenzbereich für den jew. Ldkr. fest und machen ihn amtlich bekannt. 

Entscheidend ist dabei künftig der 7-Tage-Inzidenzwert laut RKI jeweils am Freitag für die kommenden Woche. Momentan kann man bei Zahlen um 70 von Wechselunterrich in allen Jahrgangsstufen im Ldkr. MIL ausgehen. 

Für den Fall, dass sich das Infektionsgeschehen in den folgenden Tagen stark verändert, steht es den Kreisverwaltungsbehörden auch unter der Woche offen, eine anderslautende Entscheidungen zu treffen. 

Notbetreuung soll weiterhin angeboten werden. 

Allerdings stoßen wir im Haus v.a. personell an unsere Grenzen, da aktuell die Notbetreuung stark frequentiert wird. 

Deshalb fragen wir ab sofort wöchentlich in Papierform (s. Verlinkung "Antrag auf Notbetreuung" oder im Downloadbereich bei Schulleitung) ab. Diesen geben Sie bitte immer donnerstags bis 12 Uhr aus organisatorischen Gründen für die kommende Woche ab. Die Notbetreuung findet zukünftig von 8:00 bis 12:15 Uhr statt. Anschließend gelten die gebuchten Anmeldezeiten in unserer Offenen Ganztagsschule (OGTS). Vielen Dank! 

Schriftliche Leistungsnachweise im Wechselunterricht: 

Für alle JG., die zum 15.03.2021 in den PU zurückkehren gilt, dass bis zu den Osterferien keine angekündigten schriftlichen Leistungsnachweise stattfinden (Schwerpunkt soll auf Wiederankommen & Lernstandssicherung liegen). 

Unterrichtsbetrieb ab 15. März - an die Eltern

GS-Merkblatt     MS-Merkblatt       Merkblatt-Abschlussklassen

.........................................................

KMS-für-GS: Richtzahl Probearbeiten

KMS-Schreiben: Neuregelung Kont

Stand: Freitag, 19.03.2021 (18:00 Uhr): 

Guten Abend liebe Schüler/innen und Eltern,

im Vergleich zur aktuellen Woche haben sich dank der noch unter 100 liegenden Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Miltenberg keine Änderungen ergeben. Somit geht der Unterrrichtsbetrieb in der kommenden Kalenderwoche vom 22.03. bis 28.03.2021 unverändert weiter. (Amtliche Bekanntmachung)

Schönes Wochenende, beste Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Axel Keppler, Rektor

------------------------------------------

Stand: Dienstag, 09.03.2021 (20:00 Uhr): 

Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

hoffe, dass es allen gut geht!

Ab kommenden Montag, 15.03.2021 dürfen wir alle Klassen, wenn auch im Wechselbetrieb, wieder im Schulhaus begrüßen.

Die Öffnungsschritte vor den Osterferien geschehen unter strengen Auflagen des Infektionsschutz (s. aktuell oben hinterlegte KuMi-Schreiben "RHP-März-2021" & "Umgang mit Erkältungssymptomen"). Die Schulleitung bittet um strikte Beachtung. Vielen Dank! 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund! 

Axel Keppler, R 

Ausgenommen sind die Abschlussklassen aller Schularten: Hier kann weiter Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand durchgeführt werden, sofern die örtliche Kreisverwaltungsbehörde nichts anderes verfügt.

------------------------------------------

Wie geht es an den bayerischen Schulen weiter?

Für den Schulbereich wurde dabei beschlossen, dass ab Montag, 15. März 2021 Folgendes gilt:

Grundschulen/Grundschulstufen der Förderzentren:

  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 im jeweiligen Landkreis bzw. in der jeweiligen kreisfreien Stadt findet voller Präsenzunterricht (d. h. auch ohne Mindestabstand) statt. 
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt.

Weiterführende und berufliche Schulen sowie übrige Jahrgangsstufen der Förderschulen:

  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt.

------------------------------------------

 Guten Morgen liebe Schüler/innen und Eltern,

 

wir freuen uns, dass der Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 22.02.2021 wieder losgehen kann. 

Grundlage dafür ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Miltenberg unter 100 ist. 

Sollte nach dem 22.02.2021 die Sieben-Tage-Inzidenz den Wert von 100 überschreiten, wird der Präsenzunterricht eingestellt und wieder auf Distanzunterricht umgestellt.

 

An unserer Grund- und Mittelschule werden wir es folgendermaßen angehen: 

Grundschule: Wöchentlicher Wechselunterricht: Die JG. 1 & 4 beginnen in der Woche vom 22.02. – 26.02.2021 mit Präsenzunterricht. Die JG. 2 & 3 haben in dieser Woche noch Distanzunterricht. 

Mittelschule: Abschlussklassen: Beide 9. Klassen können ab Montag, den 22.02.2021 wieder mit voller Klassenstärke am Präsenzunterricht teilnehmen, da der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann.

Die Klassen sollen nach Stundenplan unterrichtet werden. 

Die Beförderung der Schüler/innen wird in gewohnter Manier (Haltestellen und Abfahrtszeiten) von den Schulbussen übernommen.

Der Pausenverkauf läuft auch wieder an. In der 1. Pause können sich die Kinder/Jugendlichen am Stand der Bäckerei Reitz särken.

Die Notbetreuung findet wie bisher statt. Bitte beachten Sie aber unbedingt das Schreiben „Informationen zur Notbetreuung an Grundschulen ab dem 22. Februar 2021“.

Unsere Offene Ganztagsschule nimmt auch wieder ihren normalen Betrieb auf. Schüler/innen, die den Präsenzunterricht besuchen, können zu den gebuchten Zeiten am Ganztagsangebot teilnehmen. Dort wird auch in der Mittagszeit ein kleiner Snackverkauf angeboten.

Vielen Dank für Ihre Verständnis und Ihre Mithilfe!

Bleiben Sie alle gesund!!

 

Axel Keppler, R

Anlagen:

Elternbrief Weiterführende Schulen

Elternbrief StM

Elternschreiben Merkblatt

..........................................................

 Herzliche Willkommen, Tanja Losert, an unserer Schule (JAS) - zur Vorstellung / Flyer

KM Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (Elternbrief)

Notbetreuung 2021/01 (Informationen)

Besondere Schutzmaßnahmen an den Schulen bis zu den Weihnachtsferien Aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, die Infektionszahlen in Bayern sind weiterhin sehr hoch. Die Staatsregierung hat daher am 6. Dezember weitere Maßnahmen beschlossen, die u. a. auch die Schulen betreffen. Die wichtigsten Neuerungen haben wir hier zusammengefasst. Sie gelten zunächst von 9. Bis 18. Dezember 2020.

Montag, 14.12.2020 (8:00 Uhr): Ab Mittwoch, 16.12.2020 gilt deutschlandweit wieder ein harter Lockdown. Der Präsenzunterricht wird mit Dienstag, 15.12.2020 eingestellt und ab Mittwoch, 16.12.2020 wird auf Distanzunterricht umgestellt. Ferner wird ab Mittwoch, 16.12.2020 eine Notbetreuung angeboten, aber die Schüler/innen sollen wann immer möglich zu Hause bleiben, um Sozialkontakte zu minimieren. Teilen Sie bitte bis Dienstag, 15.12.2020 telefonisch unter 09392 93351 mit, ob Sie Ihr Kind in die Notbetreuung geben, damit wir sie bestmöglich organisieren können (Bitte nur anrufen, wenn Sie Ihr Kind anmelden wollen). 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis! Bleiben Sie und Ihre Familien gesund! 

Freitag, 11.12.2020 (19:30 Uhr): Nach dem aktualisierten Rahmenhygieneplan verlangt die Schulleitung zur Wiederzulassung von Schülern mit akuten Krankheitssymptomen das "Formular zur Bestätigung von Symptomfreiheit" (s. unten). Die Schüler können nach 48 Stunden Symptom- und Fieberfreiheit nach Vorlage des unterschriebenen Formulars den Unterricht wieder besuchen. 

Vielen Dank für Ihre Einsicht und Mithilfe!  

Hier gelangen Sie zu unserem virtuellen Weihnachtsproduktkatalog mit RESERVIER-MÖGLCIHKEIT  http://x-mas-shop.vsfaulbach.de  

Informationen für die Eltern:

Wir bitten Sie, sich ausschließlich über unsere Homepage über aktuelle Corona-Maßnahmen unsere Schule betreffend zu informieren. Andere Quellen, wie z.B. WhatsApp-Gruppen sind keine gesicherten Quellen. Da es beim Umgang mit der Covid 19-Pandemie auch weiterhin tagesaktuelle Veränderungen geben wird, bitten wir Sie, auch die regelmäßigen Infos auf der Internetseite des Bayerischen Kultusministeriums zu beachten.

Vielen Dank und bleiben Sie sowie Ihre Familien gesund!

--------------------------------------------------------------

Dienstag, 08.12.2020 :  Ab Mittwoch, den 9. Dezember 2020 wechseln bayernweit an den allgemeinbildenden Schulen die Klassen ab Jahrgangsstufe 8 in den Wechselunterricht (Inzidenzwert unter 200). In unserem Schulhaus betrifft dies nur die 8. Klasse und es wird für die Hälfte der Schüler/innen täglich zwischen Präsenz- und Distanzunterricht umgestellt.

Dienstag, 24.11.2020 (12:15 Uhr): Das Gesundheitsamt Miltenberg ordnet für die ganze Klasse F2 Quarantäne an. Diese gilt bis einschließlich Freitag, den 04.12.2020. Für die Wiederzulassung in die Schule legen Sie bitte bis Montag, den 07.12.2020 ein negatives Testergebnis vor.

Vielen Dank für Ihre Einsicht und Mithilfe! 

 --------------------------------------------------------------

Montag, 16.11.2020 (12:00 Uhr): Hinweis des Gesundheitsamtes Miltenberg auf Grund der hohen und weiterhin ansteigenden 7-Tages-Inzidenzen für den Landkreis MIL, gültig für alle Schulen und in allen Jahrgängen:

MNB in allen Schulen für alle Schüler/innen und Lehrer/innen (Maskenpflicht).

Bei Krankheits- und Erkältungssymptomen ist in allen Schulen vor erneutem Schulbesuch ein ärztliches Attest oder ein negativer COVID-19-Test vorzulegen. Im Falle eines ärztlichen Attestes muss eine COVID-Erkrankung/Ausscheidung explizit ausgeschlossen werden.

Negativer Test oder ärztliches Attest muss direkt nach Betreten des Schulgebäudes im Sekretariat abgegeben werden.

Vielen Dank für Ihre Einsicht und Mithilfe! 

 

Tagesaktuelle Einstufung der Landkreise bzw. kreisfreien Städte durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP):

Das StMGP gibt täglich im Internet unter https://www.stmgp.bayern.de die Landkreise und kreisfreien Städte bekannt, in denen laut Feststellung des RKI oder des LGL eine Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 von 35 bzw. 50 pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten wird oder vor weniger als sechs Tagen noch überschritten worden ist.

o In diesen Landkreisen und kreisfreien Städten gelten ab dem Folgetag der erstmaligen Nennung bis zum Ablauf des Tages der letztmaligen Nennung die oben genannten Bestimmungen. Das bedeutet, dass auch nach einem Unterschreiten des Signal- bzw. Schwellenwerts von 35 bzw. 50 die jeweiligen Maßnahmen (vgl. oben bzw. § 25a Abs. 1 oder Abs. 2 der 7. BayIfSMV) so lange wirksam sind, bis die Grenzwerte für sechs volle Tage unterschritten worden sind.

o Am siebten Tag wird der Landkreis oder die kreisfreie Stadt aus der jeweiligen Liste herausgenommen und entweder den Landkreisen der kreisfreien Städten zugeordnet, die den Signalwert von 35 pro 100.000 Einwohner überschreiten oder ganz aus der Liste gestrichen. Entsprechend greifen dann automatisch die Maßnahmen der niedrigeren Stufen.

Quelle: Präzisierung der Änderung der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, an die SL in Bayern per Amtsanweisung vom 21.10.2020

Maskenpflicht.JPG

Elterninfo zu: Unterichtsfreie Tage am 21./22.12.2020

 PDF: Umgang mit Erkältungssymptomen

PDF: Elternbrief CORONA angepasste Betreuung

GTS-Gruppen ab 09-11-2020

Novemberbrief: Prof. Dr. M. Piazolo/ A. Stolz 

Elternbrief Herbstferien

Elternbrief Hebrstferien (in leichter Sprache) 

Änderung / Ergänzung Bus-Plan "Waldlinie" (Stand 9.9.2020)

Abfahrtsplan der Schulbusse AURO_Haltestellen_und_Zeiten (Stand 7.9.2020)

Schulische Corona-Information zeitlich von NEU nach ALT, hier:

 

 Verbandsschule-Faulbach_Logo_Gebaude_kleiner.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Logo/Design: Theresa Schwarz: logoKonzept.png

Ich darf Sie/Euch alle recht herzlich hier auf unserer Schulhomepage begrüßen und als Schulleiter willkommen heißen.

Als Rektor wünsche ich mir eine offene und innovative Schule, die allen Kindern die bestmögliche Bildung und Ausbildung ermöglicht. Deshalb hoffe ich, wie in der Vergangenheit, auf eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit aller Mitglieder der Faulbacher Schulfamilie.

Sie können mich per Telefon (09392-93351) oder per E-mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erreichen. Außerdem können Sie bei Frau Herbert, unserer Verwaltungsangestellten, jederzeit einen Termin von Montag bis Donnerstag ab 14 Uhr mit mir vereinbaren.

Jetzt wünsche ich Ihnen/Euch noch viel Spaß beim Stöbern und Lesen auf unserer Schulhomepage. Auf dieser finden sich u.a. Informationen über unsere Schule für Sie und Ihre Kinder, mit denen wir uns von vielen anderen Schulhäusern unterscheiden:

Grund- und Mittelschule mit Inklusionsprofil (!), Jami 1/2 & 3/4, Flexible Grundschule, Lernstandsgespräche und Notenberichte in der GS (1.-3. Kl.), offene Ganztagsschule (kostenfreie Plätze!), Schulpastoral "Offenes Ohr", mediale Unterstützung durch Diagnose-, Lese- und Rechenprogramme, Schulfruchtprogramm & Erstklasspatensystem, kreative AG´s für Musik & Show & Fun, sowie Sport (Volleyball, Fußball), vielfältiges Freizeitangebot in der Ganztagsschule, sowie gezielte Qualivorbereitung für die Mittelschüler, spezielles Spielepausenagebot, schulhauseigenes Schwimmbad wird durchgehend genutzt, seit 2014 Pilotschule für das Lernprogramm Schwimmfix mit Kooperationspartner Uni Heidelberg, sowie seit Mai 2015 ein "Grünes Klassenzimmer" und seit Herbst 2015 Einrichtung einer Tandemklasse für unsere 7. Klasse. Seit dem Sommer 2016 gehört unsere Schule dem Bikepool-Bayern an und bieten zusätzlichen Wahlunterricht "Mountainbikefahren" in diesem Schuljahr an. Eine Schülerfirma bereichert ab November unser Schulleben. Ab Ende 2016 nimmt unsere Schule auch an dem "Mobilitätsprojekt Erasmus und Schulbildung" der Nationalen Agentur für EU- Programme im Schulbereich teil. Im Oktober 2017 besiegelten wir die Schulpartnerschaft mit der KAULA BASIC SCHOOL in St. Kalemba/Sambia. Ab Februar 2018 beteiligen wir uns, neben bereits jahrelanger Teilnahme am EU-Schulprogramm "Obst und Gemüse", auch am "Milch und Milchprodukte"- Projekt für unsere Grundschule. Im Oktober 2018 verleiht uns das Kultusministerium in München das Profil Sport-Grundschule. Am Freitag, 17. Mai 2019 feiern wir offiziell den Tag unserer Schulverfassung und stellen dabei unser neues Schullogo sowie Briefkopf vor. Im Schuljahr 2019/20 begibt sich unsere Grundschule auf den Weg zur zertifizierten Naturparkschule Spessart. Am Donnerstag, den 24.10.2019 findet die Enthüllung des "Schullogo-Hinkelsteins" vor unserer Schule statt. Als erste Schule im Landkreis Miltenberg wurde unsere Schule am Mittwoch, den 22.07.2020 als Naturpark-Schule zertifiziert. Am Wochenende vom 16.10. - 18.10.2020 fand der Bundeskongress der Aktion-Humanen-Schule (AHS) in Faulbach statt. Die Faulbacher Schule ist seitdem Mitglied bei der AHS.

Folgende Auszeichnungen erhielten wir von der "Starken Schule" (Hertie Stiftung):

  • Im März 2013 erhält die Mittelschule die Auszeichnung „3. Landessieger“.
  • Im Februar 2015 wird das Projekt „Grünes Klassenzimmer“ mit einer Innovationsförderung ausgezeichnet.
  • Im Frühjahr 2017 wird das Projekt "Herstellen und Gestalten von mobilen Mosaikbänken für den Pausenhof" mit einer Innovationsförderung prämiert.

 Rektor: Axel Keppler  

 

jackpotcity
Naturaktionswoche 2021

Bereits zum zweiten Mal seit der Zertifizierung zur Naturparkschule im vergangenen Jahr, fanden die Naturaktionstage an der Verbandsschule Faulbach statt. Von Montag, den 19.07.2021 bis Donnerstag, den 22.07.2021 durften die Grundschüler an den Thementagen „Wiese“, „Hecke“, „Wald“ und „Wasser teilnehmen. Direkte Erfahrungen in und mit der Natur standen dabei im Vordergrund. Die Zweitklässler*innen erkundeten unter der Leitung der [ ... ]

lesen
Ehrung „Sozial engagierte Jugendliche“ an der Faulbacher Mittelsc...

Auch in Zeiten der Coronapandemie fand die Ehrung für sozial engagierte Mittelschüler*in an der Faulbacher Mittelschule 2021 statt. Dieses Jahr sind die Preisträger Livia Birkholz und Philipp Glock aus der 9. Klasse. Livia erhielt die Auszeichnung, da sie sich liebevoll und wertschätzend um eine Mitschülerin während einer schweren Phase kümmerte. Daneben fungierte sie als Schülersprecherin und Streitschlichterin. Philipp ist seit Jahre [ ... ]

lesen
Abschlussprojekt „Sandstein-Stele“ an der Faulbacher Mittelschule...

Nach fünf schweißtreibenden, arbeitsintensiven Wochen nach den Pfingstferien  kann am Mittwochabend, den 28.07.2021 im Rahmen der Abschlussfeier die erste Stele eines Abschlussjahrganges aus rotem Main-Sandstein präsentiert und auf dem Außengelände der Faulbacher Schule aufgestellt werden. Die Stele auf der die Gesichter der Jugendlichen per Scherenschnitt im Stein „verewigt“ wurden, soll nach der Sanierung am Rand des Faulbacher Pa [ ... ]

lesen

Verbandsschule-Faulbach_Logo_Gebaude.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.