Login
Copyright 2019 - Custom text here

Informationen_GASTLÄUFER.JPG

Frühstücksaktion der VS Faulbach für Sambia - Wertheimer Lions-Club spendet 1.500 €

Am Dienstag, den 09.04.2019 übergaben der Präsident des Wertheimer Lions-Club Herr Hofmann und das Lions-Mitglied Herr Albert der Faulbacher Schule eine äußerst großzügige Spende für das Frühstücksprojekt an der Patenschule „Kaula – School“ in Sambia. Im Februar durften die Lehrerin Frau Schön und Schulleiter Herr Keppler auf einer Lions-Sitzung das Projekt vorstellen, in dem 700 Kinder im Buschland Afrikas einmal täglich ein Frühstück erhalten. Die Mitglieder des Lions-Club sprachen sich einstimmig dafür aus die Aktion zu unterstützen und für das nächste Trimester die Kosten von 1.500 € zu übernehmen. „Alle waren sofort von dem Projekt überzeugt, da es sinnvoll und nachhaltig ist. Zudem sind Ansprechpartner vor Ort greifbar und mit Herzblut dabei“, meinte der Präsident. Zukünftig wird die Schule den Lions-Club über die Entwicklung und Fortschritte des Projekts auf dem Laufenden halten.

Am 13.03.2019 fand um 19 Uhr in der Aula der VS Faulbach ein Informationsabend zu dem Thema „Mobbing/Cybermobbing – Was ist das? Wie kann ich vorbeugen und mein Kind schützen?“ statt. Dieser wurde gemeinsam von Elternbeirat und Schule organisiert. Nach einer Begrüßung wurden alle Anwesenden durch Rektor Axel Keppler in die wichtige und ernste Thematik eingeführt.

Anschließend übernahm Felix Behl (Medienpädagogisch-informationstechnischer Berater des Landkreises MIL) das Wort und wies die 40 Schüler, Eltern und Kollegen zunächst auch auf die „Faszination pur“ in der „schönen neuen Medienwelt“ hin. Hierbei wurden Kontaktpflege, Kommunikation, Spielen und die Verfügbarkeit/ Erreichbarkeit rund um die Uhr genannt. Neben den vielen positiven gibt es jedoch auch negative Seiten. Dies sei der „Generation Internet“ auch bewusst. So beweisen Studien, dass 64 % aller Jugendlichen „Angst haben, im Netz beleidigt zu werden“. Ferner wies der Referent auf neueste Trends im Internet wie zum Beispiel „FOMO“ (fear of missing out) – also „Angst etwas zu verpassen“ - hin, welcher bei Kindern und Erwachsenen weit verbreitet ist.

Anschließend erklärte Herr Behl dass zu Mobbing per Definition immer die drei Aspekte Absicht, langer Zeitraum und Nachteil für Opfer gehören. Daneben können die Punkte „Täter und Opfer kennen sich“ und „ Opfer sind Außenseiter“ eine Rolle spielen. Auf jeden Fall ist „richtiges“ Mobbing kein Spaß, sondern eine Straftat, da es mit Bedrohung, Nötigung und Verleumdung einhergeht.

Jedoch ist man nicht hilflos. „Jeder kann sich wehren oder helfen!“, sprach der Referent dem Publikum Mut zu. Wichtigste Ziele sind das Mobbing zu stoppen und Selbstwirksamkeit zu erlangen. Denn Ignorieren hilft nicht, da das Mobbing weitergeht. Selbstwirksamkeit demonstrieren/aktiv handeln ist dann angesagt. So kann man den Cyber-Bully (Täter) sperren, nicht auf Nachrichten antworten, Beweise sichern und sich an jemanden im Familienkreis oder Schule wenden, dem man vertraut. An die „schweigende Mehrheit“ appellierte er bei Mobbing nicht zuzuschauen, wenn sie Mobbing mitkriegen.

Wärmstens empfahl der Pädagoge als Präventivmaßnahme die „Cyber-Mobbing Erste Hilfe-App“, die seiner Ansicht nach auf jedes Smartphone bei Jugendlichen gehöre.

Nach dem Schlusswort und großem Applaus für Herrn Behl für seine 90- minütigen Ausführungen überreichte Axel Keppler ein kleines Präsent an den Referenten und bedankte sich hiermit recht herzlich für den informativen Abend.

2019-cyb-1.JPG

2019-cyb-2.JPG

2019-cyb-4.JPG

2019-cyb-3.JPG

 

 

 

 

Ernährungshandwerk und Berufsleidenschaft vermitteln - Schüler blicken hinter die Kulissen der Faulbacher Metzgerei Saemann Faulbach - „Mein Beruf ist kreativ, hält fit und macht Spaß!“ so fasst Josef Saemann, Metzger-meister mit Leib und Seele, sein Handwerk zusammen. Einen spannenden Einblick in die Herstel-lung regionaler Lebensmittel gab er an den beiden Freitagvormittagen, 29.03. und 05.04.2019 den Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse der Mittelschule Faulbach. Im Rahmen der Initiative „Ernährungshandwerk erleben“ des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirt-schaft und Forsten öffnet Saemann seinen Betrieb für interessierte Schulklassen und lässt sie das Handwerk mit allen Sinnen erleben. Bereits im Vorfeld beschäftigten sich die Schüler im Unterricht mit dem Berufsbild des Metzgers und den von ihm hergestellten Spezialitäten und brachten eine Menge Fragen mit. Josef Saemann nahm sich Zeit, alle zu beantworten. Nach einer Einführung ging es in die Produktionsräume. Dort zeigte der Obermeister den Schülerinnen und Schülern, wie Fleisch- und Wurstwaren hand-werklich zubereitet werden und wie abwechslungsreich sein Beruf ist. An der Wurstfüllmaschine lernten die Schüler das Füllen von Bratwürsten, am Zerlegetisch verschiedene Fleischteile und ih-re Verwendung kennen. Saemann legt besonderen Wert auf natürliche und regionale Zutaten und erklärte seinen jungen Besuchern die Vorzüge der handwerklichen Produktion: „Da weiß man, was man hat!“ Seit über 80 Jahren gibt es den Betrieb in Faulbach, aktuell beschäftigt Josef Saemann 15 Mitarbeiter, da-von einen Auszubildenden, der den Schülern viel über die Ausbildung berichten konnte. Jacqueline Köhler vom Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Unterfranken, die die Initiative in Unterfranken koordiniert, bestätigt „Durch den Besuch vor Ort können die Schülerin-nen und Schüler ganz praxisnah erfahren, woher ihre Lebensmittel kommen und diese stärker wertschätzen, aber auch die Tätigkeitsfelder des Ernährungshandwerkers kennenlernen.“ Gemeinsam mit dem durchführenden Lehrer, Andreas Brüne, sowie dem Rektor der Verbands-schule Faulbach, Axel Keppler, erlebten die Schülerinnen und Schüler einen informativen Vor-mittag und nahmen viele neue Eindrücke mit nach Hause. Interessierte Ernährungshandwerker oder Mittel- und Realschulen (7.- 9. Klasse) können sich bei Jacqueline Köhler, Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Unterfranken melden per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0931/79046.

2019-BU-Metzger.JPG

2019-Ski-LaFi-1.JPG

Mittelschule Faulbach vertritt Unterfranken beim Landesfinale Ski “Jugend trainiert für Olympia” in Bad Wiessee 2019

Dienstag morgen 6:00 Uhr – der Wecker läutet und wirft das Ski-Team der Mittelschule Faulbach aus den Betten. Angereist am Tag zuvor heißt es für den Tross schon wieder packen, frühstücken, abreisen. Frisch gestärkt ging es auf den Sonnenbichlhang – ein Hang speziell für Weltcups und außschließlich dem Vereintstraining vorbehaltenen Skievents in Bad Wiessee. Victoria Rebensburg, Felix Neureuther sehen wir auf den Bildern in der “Skihütte”. “Die trainieren hier sehr oft”, sagt man uns. Martina Ertl packt die Ski neben unserem Auto aus – ettliche Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaft sowie Rekordhalterin an Weltcuprennen (429 Starts) verbindet man mit ihrem Namen. GER steht auf ein paar Rennanzügen und wir im ORANGE-POC-LOOK mittendrin. Spätestens jetzt wird dem letzten klar – hier weht der Wind von Leistungssport im Audi Skizentrum und die Faulbacher mittendrin. Respekt ist gut. Respekt ablegen und sich auf die eigenen Stärken des sportlichen Könnens konzentrieren war die nun folgende Aufgabe. Betreuerstab Eltern wird nochmal gut zureden – das hilft!

Schutzausrüstung anlegen – einchecken, wir sind mit unserem Ski-Team vollständig und äußerst frühzeitig am Hang – erste Kontaktaufnahme mit der brettharten Wettkampfpiste – einfahren neben dem Kurs. Schon eine große Herausforderung. Der Steilhang wird am Tagesende mit einem Pistengerät am Seilzug präpariert – Nordhang. Kenner des Skisports wissen um diese Bedeutung. Tiefschnee fahren und Pulverfirnspaß sowie carven waren gestern – heute stand Riesentorlauf im Wettkampfmodus auf dem Programm. Die Streckenbesichtung neben und in der Strecke gaben uns erste Sicherheit – machbar lese ich in den Augen der Faulbacher ab – gut so – weiter konzentriert bleiben bis zum Start – klappt nicht immer – irgendwie lenkt uns die Farbe ORANGE zwischendrin mal ab – macht nix – nur kurz den Fangzaun gecheckt – hält alles – gutes Pistenpersonal – sehr erfahrene Leute hier am Hang glaube ich zu spüren – ein entspanntes Lächeln für den “zappenlden Fisch” – auch das hilft!

Aber was hält so ein Rennen für uns noch so parat? Über 100 Starter – elektrische Zeitnahme -Startnummernleibchen – Rennanzüge – Stürze – alles war dabei, liesen aber die Faulbacher unbeeindruckt. Marlon Hock, Elia und Lucien Umscheid brachten alle ihre ersten Läufe bis auf einen Torfehler im ersten Durchgang sicher ins Ziel, während ettliche andere mit Sturz oder Torauslassen außen vor blieben.

Leicht veränderter Kurs in Durchgang zwei – wieder langes warten – Mädchenrennen abwarten – rechtzeitig mit den Liften nach oben – Ski aus – Ski an – warten – Startlistencheck - im eisigen Steilhang zum Starthäuschen “rutschen” und dann wie bei den Profis. Unbemerkt vom vielen Warten steht ein Faulbacher plötzlich am Stäbchen. “Startnummer 59 bereit?” Der Zeitnehmer klappt den Zeitbügel zu und zählt: “Drei, zwei, eins, los!” Und Start! Mutige Entschlossenheit lassen Marlon, Elia und Lucien ein zweites mal – beim Bobfahren würde man Eiskanal dazu sagen – so waren nach ca. weiteren 100 Starts die Bahnvorgaben schon ausgefahren – durch die Tore über die Piste hindurchschießen. Wieder sturzfrei! Wir haben unser ZIEL erreicht. Am Ende durften alle Stolz auf ihre Leistung sein. Die Landesstelle erwähnte mehrmals die seit langem wieder teilnehmenden Unterfranken, welches mit gebührendem Applaus bestätigt wurde. Am Ende reichte es zu einem prima sportlichen 10. Platz für unsere breitgefächerten Sporttalente aus der Mittelschule (Fußball, Schwimmen, MTB und Triathlon sind weitere Highlights der Schulsportwettkämpfe, an welchen die 3 Jungen erfolgreich ihre Schule noch landesweit repräsentieren). Der ganze Begleittross war sich schnell einig. Diese große Fahrt hat sich gelohnt – ein einmaliges Ereignis für alle Beteiligten mit dem besonderen Highlight am Ende: Dem einzigen Gruppenbild mit Skilegende Martina Ertl. 😊

2019-Ski-LaFi-2.JPG

2019-Ski-LaFi-3.JPG

2019-Ski-LaFi-4.JPG

 

 

Wertheimer Lions-Club spendet 1.500 €

Frühstücksaktion der VS Faulbach für Sambia - Wertheimer Lions-Club spendet 1.500 € Am Dienstag, den 09.04.2019 übergaben der Präsident des Wertheimer Lions-Club Herr Hofmann und das Lions-Mitglied [ ... ]

lesen
Ernährungshandwerk und Berufsleidenschaft vermitteln
Ernährungshandwerk und Berufsleidenschaft vermitteln

Ernährungshandwerk und Berufsleidenschaft vermitteln - Schüler blicken hinter die Kulissen der Faulbacher Metzgerei Saemann Faulbach - „Mein Beruf ist kreativ, hält fit und macht Spaß!“ so fasst Josef S [ ... ]

lesen
Informationsabend – Mobbing/Cybermobbing an der VS Faulbach
Informationsabend – Mobbing/Cybermobbing an der VS Faulbach

Am 13.03.2019 fand um 19 Uhr in der Aula der VS Faulbach ein Informationsabend zu dem Thema „Mobbing/Cybermobbing – Was ist das? Wie kann ich vorbeugen und mein Kind schützen?“ statt. Dieser wurde gemein [ ... ]

lesen
Martina Ertl Sonderpreis
Martina Ertl Sonderpreis

Mittelschule Faulbach vertritt Unterfranken beim Landesfinale Ski “Jugend trainiert für Olympia” in Bad Wiessee 2019 Dienstag morgen 6:00 Uhr – der Wecker läutet und wirft das Ski-Team der Mittelschu [ ... ]

lesen
Spiel-Spaß-Süßigkeiten-Tanz-...
Spiel-Spaß-Süßigkeiten-Tanz-...

... das war der Kinderfasching 2019 der 6. Klasse mit Sitzungspräsidentin Frau Schön für die Grundschule und Klasse 5 - wieder bestens organisert, von den Schülern moderiert und durchgeführt!

lesen
Platz 1 - Platz 2 - Platz 3 im Landkreis
Platz 1 - Platz 2 - Platz 3 im Landkreis

Sportgrundschule Faulbach untermauert seinen Titel souverän!      

lesen
25 Cent für ein Essen pro Tag
25 Cent für ein Essen pro Tag

VS Faulbach spendet 1.500 € an Schulkinder in Sambia Seit 2016 unterstützt die Schulfamilie der Faulbacher Schule in Kooperation mit dem Verein S.A.m.b.i.A eV. die Schulkinder der Kaula-School im nordwestli [ ... ]

lesen
Emotionale Entschuldigung an die nächste Generation
Emotionale Entschuldigung an die nächste Generation

  Ton, Lautstärke im Video rechts unten regeln! Diese Botschaft von Astronaut Alexander Gerst sollte sich jeder von uns zu Herzen nehmen.

lesen
Großer Weihnachtsbaumverkauf an der VS Faulbach
Großer Weihnachtsbaumverkauf an der VS Faulbach

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr am Samstag, dem 15.12.2018 ein großer Weihnachtsbaumverkauf an der VS Faulbach statt. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse verkauften von 9.30 Uhr bis 15 Uhr frisch g [ ... ]

lesen
Ausbildungsbörse - Allianz Südspessart
Ausbildungsbörse - Allianz Südspessart

Du möchtest gerne im Südspessart arbeiten und bist noch auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz? In der Ausbildungsbörse findest du verschiedene Stellenangebote von Arbeitgebern aus der Region!  [ ... ]

lesen
Johanniter Weihnachtstrucker macht Halt an Faulbacher Schule
Johanniter Weihnachtstrucker macht Halt an Faulbacher Schule

  Die Spannung bei den Kindern und Jugendlichen der Faulbacher Verbandsschule war groß, als kurz vor Weihnachten, am Freitag, 14.12.2018 ihre Weihnachtspäckchen abgeholt wurden. Die sechs Klassen der  [ ... ]

lesen
Prächtige Weihnachtsfeier der Faulbacher Schulfamilie 2018
Prächtige Weihnachtsfeier der Faulbacher Schulfamilie 2018

Bereits zum vierten Mal fand am späten Donnerstagsnachmittag und -abend, den 13.12.2018 von 17 bis 20 Uhr die große Schulweihnachtsfeier mit Aufführungen auf der Bühne in der weihnachtlich geschmückten T [ ... ]

lesen
Auftritte am Faulbacher Weihnachtsmarkt
Auftritte am Faulbacher Weihnachtsmarkt

Alle Klassen der Faulbacher Grundschule beteiligten sich am Sonntagnachmittag, den 2.12.2018 mit Auftritten in der alten Kirche.  So sangen die E-Klassen mit der Orff-AG unter der Leitung von Frau Heisel  [ ... ]

lesen
Klassensprecherversammlung mit Rentier
Klassensprecherversammlung mit Rentier

Bei der 2. Klassensprecherversammlung am Dienstag, 20.11.2018 wartete auf alle Klassensprecher, die beiden Vertrauenslehrer Frau Schön und Herr Dittmann sowie auf die Schulleitung eine süße Überraschung. Di [ ... ]

lesen
Oper „Bastien und Bastienne“
Oper „Bastien und Bastienne“

Am Dienstag, 13. November gastierte die „Junge Oper“ Detmold in der Faulbacher Turnhalle mit „Bastien und Bastienne“. In zwei Aufführungen am Vormittag brachten die drei Sänger den Faulbacher Grund [ ... ]

lesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen